Trinkwasserinitiative

Grün: Vorausschauend mit unseren natürlichen Lebensgrundlagen umgehen!

Die Pestizidbelastung in der Schweiz ist inakzeptabel. Sie gefährdet die Natur und die Gesundheit der Bevölkerung.

Falls sich Bundesrat und Parlament weiter gegen griffige Massnahmen sperren, wird eine Unterstützung der im Januar 2018 eingereichten Volksinitiative „Für sauberes Trinkwasser und gesunde Nahrung“ unumgänglich.

https://www.initiative-sauberes-trinkwasser.ch/

Vollgeldinitiative

Liberal: Jede heute gängige Meinung war einmal aussergewöhnlich!

Die Finanzbranche soll in den Dienst der Realwirtschaft und der Gesellschaft gestellt werden und dort enkeltaugliches Wachstum generieren. Ein ehrbares Anliegen!  Welche unabsehbaren Folgen aber hätte die Umkrempelung des grundsätzlich bewährten Finanz- und Geldsystem der Schweiz?

Thinking-out-of-the box tut gut. Ein so radikaler Umbau aber zu riskant.

Erweiterter Kommentar

No Billag-Initiative NEIN

 

Grünliberal: Freiheit mit Anstand und mit Mass!  Eine fundamentale Umgestaltung der Medienlandschaft durch Kommerzialisierung ist abzulehnen.

Eine mediale Grundversorgung ist die Basis der Demokratie.  Sie muss uns allen am Herzen liegen. Wie aber ist dies im Zeitalter der Digitalisierung zu gewährleisten?

Reformbedarf ist vorhanden. NEIN zu No Billag – damit Reformen diskutiert werden können!

Grünliberale Partei/Abstimmungsparolen

Jacqueline Jakob

Jacqueline Jakob am 4. März 2018 in den Gemeinderat der Stadt Zürich

Grün – weil wir vorausschauend mit unseren natürlichen Lebensgrundlagen umgehen sollen
Liberal – weil jede heute gängige Meinung einmal aussergewöhnlich war
Grünliberal – weil Verantwortung zur Natur die logische Ergänzung zur individuellen Freiheit mit Anstand und Mass ist

 – LISTE 5 GEMEINDERATSWAHLEN

Jacqueline Jakob 2x auf jede Liste